• Facebook VBC Kerzers
  • Instagram VBC Kerzers

© 2019 by Googplace GmbH

VBC Züri Unterland – VBC Kerzers und VBC Kerzers – Wolf Haus Giubiasco Volley

April 21, 2018

Vergangene Woche standen für den VBC Kerzers zwei Nationalliga B Teams als Gegner auf dem Plan: Der erste Match gegen Zürich war eine Berg- und Talfahrt.  Jeweils abwechselnd gewannen und verloren die Gäste einen Satz. In den siegreichen Durchgängen gelang den Seeländerinnen – im Gegensatz zu den verlorenen – fast alles. Das Team baute im Service viel Druck auf, der Block stand gut und die Angriffe auf den Aussenpositionen waren meist erfolgreich. So konnte Kerzers den ersten Sieg in diesen Playoffs feiern. Die Freiburgerinnen konnten diese gute Form auch beim Heimsieg gegen Giubiasco abrufen. Im ersten Satz überzeugten die Gastgeberinnen mit vielen guten Verteidigungsaktionen und einem mutigen Spiel. Dies änderte sich nach dem Seitenwechsel. Das Team wirkte energielos und es gab viele Eigenfehler, was den Satzverlust bedeutete. Doch für die letzten beiden Durchgänge rauften sich die Kerzerserinnen noch einmal zusammen und erzeugten viel Druck im Anspiel und in den Angriffen. Vor allem Montani und Winkelmann überzeugten mit Serviceserien und vielen erfolgreichen Angriffen. So war es schlussendlich auch Winkelmann die den Matchball verwandelte und Kerzers einen Doppelsieg einbrachte.

 

Telegramm:

VBC Züri Unterland – VBC Kerzers: 2:3 (16:25, 25:16, 19:25, 25:9, 12:15)

Aufstellung: Schwander, Winkelmann, Etter, Müri, Montani, Engel; Sutter

 

VBC Kerzers – Wolf Haus Giubiasco Volley: 3:1 (25:21, 17:25, 25:18, 25:19)

Aufstellung: Schwander, Winkelmann, Etter, Müri, Montani, Engel, Sutter

Share on Facebook
Please reload

Aktuelle Einträge

VBC Kerzers ist jetzt auch auf Instagram

05.04.2019

1/2
Please reload