VBC Visp – VBC Kerzers

Um den Aufstieg doch noch zu realisieren, hatte der VBC Kerzers eine sehr schwere Aufgabe vor sich: man musste auswärts mit 3:0 gewinnen (und Visp durfte insgesamt nicht mehr als 62 Punkte haben). Gleich zu Beginn stellten die Kerzerserinnen ihr Können unter Beweis, indem sie druckvoll aufschlugen und gute Verteidigungsarbeit leisteten. Zeitweise führten die Gäste mit sechs Punkten Vorsprung (12:18) und entschieden den ersten Satz für sich. Nach dem Seitenwechsel geriet Kerzers – wie auch im Hinspiel – gleich mit 8:0 in Rückstand, weil die Annahme erneut unsauber war. Dies zog sich durch den ganzen Satz und Visp sicherte sich diesen und den Aufstieg. Ein bisschen demotiviert starteten die Gäste in den nächsten Durchgang, was sich aber nach einem Timeout (13:8) von Coach Rostetter änderte. Trotzdem mussten die Seeländerinnen diesen Satz abgeben. Das Team aus Kerzers gab sich aber noch nicht geschlagen und kämpfte sich im vierten Satz zurück und liess das Spiel im Tiebreak noch einmal spannend werden: beide Teams spielten auf Augenhöhe und keines vermochte sich abzusetzen. Schliesslich konnte ein clever platzierter Ball von Riedo, den Satz und somit die Partie für Kerzers entscheiden.

Kerzers hat nun in den Barragespielen noch einmal die Chance den Aufstieg zu realisieren.

Telegramm: 2-3 (21:25, 25:13, 25:19, 21:25, 20:22)

Aufstellung: Schwander, Sutter, Etter, Müri, Montani, Engel, Libera: Riedo; Winkelmann

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wir trainieren wieder!

Ab dem 8.6.2020 nimmt der VBC Kerzers den Trainingsbetrieb wieder auf. Alle wichtig Infos inkl. Schutzkonzept findest du hier!

Update Coronavirus

Bis auf weiters ruht der Trainigsbetrieb im Schmittengässli. Sobald wir wieder trainieren können, melden wir uns bei euch! Dazu ein Auszug aus den aktuellen Massnahmen und Verordnungen des BAG nach de

Aktuelle Einträge
  • Facebook VBC Kerzers
  • Instagram VBC Kerzers

© 2019 by Googplace GmbH